Blitzumfrage zu gesunden Knochen und Gelenken

Ob jung oder alt – manchmal steckt einem der Tag einfach in den Knochen. Doch es gibt viele Tipps, um den Körper zu stärken. Was tun Sie, um sich fit zu halten?

Regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung verhelfen dazu, dass es seltener zwickt und zwackt. Wir möchten heute von Ihnen wissen:

Blitzumfrage

Wie halten Sie Ihre Knochen und Gelenke fit?

Ich halte mich mit Gymnastik fit.

42 Stimmen, 15%

Ich schwimme regelmäßig.

26 Stimmen, 10%

Ich halte mich mit Yoga fit.

10 Stimmen, 4%

Ich gehe anderen sportlichen Tätigkeiten nach.

92 Stimmen, 34%

Ich achte im Alltag darauf, meinen Körper nicht unnötig zu belasten.

33 Stimmen, 12%

Ich esse und trinke kalziumhaltige Lebensmittel.

35 Stimmen, 13%

Bei Beschwerden verwende ich schmerzstillende Cremes und Gels aus der Apotheke.

23 Stimmen, 8%

Ich besuche regelmäßig einen Facharzt und lasse mich einrenken.

1 Stimme, 0%

Ich gehe regelmäßig zur Massage.

10 Stimmen, 4%

75 Kommentare

Rettich5 • 17.01.17 - 13:50 Uhr

Ich mache viel Gymnastik. Ausserdem gehe ich öfter zur Massage. Öfter fahre ich auch in Thermalbäder. ( Bad Saarow,Templin oder Bad Wilsnack ) Das ist einfach herrlich.

rtv EXPERTEN-Team • 17.01.17 - 16:12 Uhr

@Rettich5: Wahre Entspannung für Körper und Seele!

Gudrun • 17.01.17 - 14:12 Uhr

Ausreichend Bewegung an der frischen Luft bei jeder Jahreszeit und auch bei Wind und Wetter sowie ausgewogene Ernährung sind da mein Tipp.

Probstute • 17.01.17 - 14:35 Uhr

Ich mache regelmäßig Gymnastik, gehe täglich mit dem Hund, ernähre mich vegetarisch, trinke regelmäßig "Goldene Milch" zur Entgiftung, rauche nicht, trinke wenig Alkohol, trinke täglich ausreichend Wasser und Tee

Trecker • 17.01.17 - 15:12 Uhr

Grundsätzlich achte ich im Büro schon darauf, dass ich keine einseitige Haltung annehme und wechsele Sitzen und Stehen ab.
In der Freizeit mache ich so viel wie möglich zu Fuss und verbringe mind. 1 Stunde am Tag an der Frischen Luft. Abends gehe ich dann noch zum Sport.
Ausserdem versorge ich meinen Körper zusätzlich zum ausgewogenen Essen regelmäßig mit B-Vitaminen und Folsäure.
Wenn's dann doch mal hakt habe ich eine suuuuper Osteopathin, die bekommt das dann bestimmt wieder hin.

rtv EXPERTEN-Team • 17.01.17 - 16:15 Uhr

@Trecker: Wow, das klingt nach einem Rundum-Wohlfühl-Programm für den Körper!

CostaRica • 17.01.17 - 15:44 Uhr

Viel Bewegung an frischer Luft, 2x die Woche ins Fitnessstudio und eine ausgewogene Ernährung halten mich fit.

badischmaidli • 17.01.17 - 16:19 Uhr

Die Bewegungen im Wasser, sowohl lange Spaziergänge an der frischen Luft tragen einiges dazu bei, dass meine Gelenke und Knochen nicht " einrosten " !

monikazolg • 17.01.17 - 16:59 Uhr

gesundes essen und vitamin d

Traumkind • 17.01.17 - 17:00 Uhr

Viel Bewegungung ausgewogene Ernährung halten meinen Körper fit. Täglich ein ausgedehnter Spaziergang mit dem Hund und 2x pro Woche Sport. Außerdem trinke ich täglich Lavita. Das ist ein Vitaminpräperat ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker.

Wolke • 17.01.17 - 17:36 Uhr

Ich bin gerade mittendrin im Programm für die Knochen und Gelenke: jeden Abend Gymnastik oder Crosstrainer, Insulintrennkost, um das Gewicht zu reduzieren, regelmäßige Spaziergänge mit dem Hund, viel Wärme (Heizkissen) für die Gelenke.
Funktioniert momentan prima!

rtv EXPERTEN-Team • 18.01.17 - 11:18 Uhr

@Wolke: Wir drücken Ihnen die Daumen, dass Sie sich mit diesem effektiven Programm auch weiterhin rundum wohl fühlen!

giebelrain • 17.01.17 - 18:05 Uhr

Ich strampel jeden Tag 30 Minuten auf dem Ergometer. Außerdem gönne ich mir bei Nackenverspannungen eine Massage.

fireman66 • 17.01.17 - 18:35 Uhr

Mein Beruf macht es mir möglich, genau die richtige Mischung aus sitzen und Bewegung zu haben. Ich laufe im Schnitt zwischen 9000 und 10000 Schritte, das sind ca. 6 Km. Von daher habe ich selten Probleme mit den Gelenken:-). Dazu noch Obst und Gemüse essen und alles ist gut.

Birgit • 17.01.17 - 19:33 Uhr

Sonnenblume

Gruenes Gemuese wie Spinat, Gurke,Gruenkohl, Zucchini und Brokkoli essen. Viel bewegen Laufen und Sportgymnastik sind wichtig. Trampolinspringen häkelt die Beinenvenen jung. Sie verkalken nicht im Alter. Das stand mal in der Frauen Zeitung "Bild der Frau" G efaellt mir sehr. Bewegung nähert auch die Gelenke und Knochen. Bleiben Sie gesund

Birgit • 17.01.17 - 19:38 Uhr

Sonnenblume

Leider hat sich bei der Uebertragung ein Fehler eingeschlichen. Richtig muss es heissen: Trampolinspringen HAELT
die Beinvenen jung. Bitte um Entschuldigung.

Reinigungsteufel • 18.01.17 - 09:37 Uhr

Ich halte Tanzen für ein sehr gutes Mittel, da es bis ins hohe Alter durchgeführt werden kann, man dies nicht alleine durchführt und es in einer entspannten Atmosphäre erfolgt.

rtv EXPERTEN-Team • 18.01.17 - 11:15 Uhr

@Reinigungsteufel: Da haben sie Recht, Tanzen ist wirklich eine wunderbare Möglichkeit, um sich fit zu halten und gleichzeitig zu entspannen.

Meli • 18.01.17 - 11:10 Uhr

Ich gehe viel spazieren und mache früh im Bett Gymnastik.

Eckzahn • 18.01.17 - 11:14 Uhr

Ich mache Gymnastik, gehe walken, ernähre mich gesund und ich lasse mich regelmäßig von Arzt durchchecken. Bei Beschwerden benutze ich auch mal Creme oder gehe zur Massage.

Sophie • 18.01.17 - 12:06 Uhr

Ich gehe walken und fahre des öfteren in ein Sole-Bad. Außerdem ernähre ich mich gesund. Wenn Beschwerden auftreten gehe ich zur Massage oder suche einen Arzt auf.

Micki • 18.01.17 - 20:17 Uhr

Ich gehe einmal wöchentlich ins Fitnessstudio, ernähre mich gesund und achte dabei auf kalziumreiche Ernährung.

Manuela • 18.01.17 - 21:07 Uhr

Ich gehe jedem Samstag zum Schwimmen, Entspannen und Massage ins Solebad. Das ist ein prima Ausgleich zum Arbeitsstress in der Woche. Weiter achte ich auf mein Gewicht.

Sonne • 19.01.17 - 07:50 Uhr

Gesunde Ernährung, jeden Tag eine Runde laufen und das bei jedem Wetter.

astrall • 19.01.17 - 08:37 Uhr

Oft Spazierengehen und Radfahren an unserer Nordseeküste hält Körper und Seele fit. Dazu im Sommer im Meer schwimmen gehen.

Radsportfreund • 20.01.17 - 19:06 Uhr

Gesunde Ernährung ist das A+O und das mit aller Konsequenz. Das bedeutet aber nicht, das man auf all das verzichten muss, was bisher Freude bereitet hat. Ich hatte 2016 erstmals einen schmerzhaften Gichtanfall. Der Doc erklärte, kein Bier, keine Hülsenfrüchte, kein Schweinefleisch, keine Innereien usw. usw.
Ich habe im August einen Kasten Bier gekauft, davon ist heute noch eine Flasche da. Es geht, habe ich festgestellt. Ein oder auch zwei Eisbeine habe ich auch schon verzehrt, auch das geht. Also alles in Maßen, da klappt es auch mit den Gelenken. ... übrigens, einen weiteren Gichtanfall hatte ich nicht.
Bewegung ist für mich mit das Wichtigste - sonst rosten die Gelenke ein.

renate51 • 23.01.17 - 11:13 Uhr

Ich halte mich fit, in dem ich mich bewege und nicht nur ausruhe.
Sollte ich Schmerzen haben, gehe ich sparzieren

Reni • 24.01.17 - 13:54 Uhr

Ich versuche mit gezieltem Rückensport und Massagen,sowie Tee, viel Obst und Gemüse,mindestens 30 min.Bewegung an der Luft mich fit zu halten!

Matteo • 27.01.17 - 11:49 Uhr

Mäßige, aber regelmäßige Bewegung hat sich bewährt. Ab und zu mute ich meinen (über 50-jährigen) Knochen allerdings auch noch Fußball zu, obwohl der Arzt nach einer Meniskus-OP genau davon abgeraten hat. Wichtig ist, auf seinen Körper zu hören. Dessen Rat ist mir wichtiger als der mancher Ärzte. ;-)

Nach oben