Blitzumfrage Sehen und Hören

Mit allen Sinnen genießen: Sehen und Hören sind die wichtigsten unserer fünf Sinne (vor Riechen, Schmecken und Fühlen). Sie öffnen uns das Tor zur Welt, um unsere Umgebung wahrzunehmen und zu erleben.

Blitzumfrage Sehen und Hören

Blitzumfrage

Die Fähigkeit gut zu sehen oder zu hören ist nicht selbstverständlich. Was tun Sie dafür? (mehrere Antworten möglich)

Ich vermeide es bewusst, z. B. direkt in die Sonne zu schauen oder mit lauter Musik mein Gehör zu schädigen.

341 Stimmen, 75%

Gutes Sehen oder Hören ist genetisch vererbt und durch die Lebensweisen nur geringfügig zu beeinflussen.

65 Stimmen, 14%

Ich gehe regelmäßig zum Seh- bzw. Hörtest, um rechtzeitig auf Verschlechterungen reagieren zu können.

201 Stimmen, 44%

72 Kommentare

Knuddelfix • 18.04.18 - 09:40 Uhr

Ehrlich gesagt, um meine Ohren mache ich mir keine Sorgen, bzw.achte ich kaum drauf.Meine Augen dagegen lasse ich regelmäßig untersuchen.....Innendruck usw. Die Vorstellung nichts mehr zu sehen ist viel schlimmer,als nichts mehr zu hören.

Skorpion • 18.04.18 - 10:11 Uhr

Ich mach mir schon Gedanken um meine Augen, da ich Brillenträgerin bin und natürlich ist gutes Hören sehr wichtig.
Leider gehen die Verschlechterungen meist schleichend vor sich und wenn man es selber merkt, ist es zu spät. Vorsorge ist immer wichtig, aber auch gesunde Lebensweise.

Berner • 18.04.18 - 11:09 Uhr

Ich gehe regelmäßig zum Augenarzt,aber das schwere Hören ist genetisch bedingt oder durch die Arbeit auf dem Bau......hörgerät auf keinen Fall

Mabe • 18.04.18 - 14:51 Uhr

Zum Augenarzt gehe ich regelmäßig, da ich bereits Brillenträger bin. Beim Hörtest war ich erst einmal, es wurde mir eine sehr gute Hörleistung bestätigt.

Meitinger • 18.04.18 - 14:55 Uhr

gutes Sehen kann nur durch Kontrolle beim Optiker oder Augenarzt beeinflusst werden.
Durch nicht überhöhte Geräuschpegel kann ich meine Hörfähigkeit vielleicht länger erhalten.

puppe • 18.04.18 - 15:32 Uhr

Da Ich Brillenträger bin, gehe regelmäßig zu Augenarzt und und mache die Test´s alle mit. So bin ich auf der sicheren Seite. Ich höre noch sehr gut, deshalb vernachlässige ich den Ohrenarzt. Außerdem höre ich keine laute Musik.

Minisabse • 18.04.18 - 16:26 Uhr

Da ich seit längeren das Gefühl habe schlecht zu hören. Bin ich gerade dabei mich zu informieren. Beim Ohrenarzt bin ich regelmäßig (1x im Jahr) um die Ohren spülen zu lassen. Demnächst habe ich einen Termin zum Hörtest.
Die Augen werden regelmäßig vom Augenarzt kontrolliert da ich Brillenträgerin bin.
Musik höre ich nur sehr selten über Kopfhörer und dann auch nur in geringer Lautstärke.

rtv EXPERTEN-Team • 18.04.18 - 16:44 Uhr

@Minisabse: Besten Dank für Ihren Kommentar. Dann hoffen wir, dass Sie noch sehr lange gut Sehen und Hören.

Linda2409 • 18.04.18 - 17:54 Uhr

Regelmäßige Arztkontrollen

Bigmama64 • 18.04.18 - 19:47 Uhr

Je früher man sehen und hören mit Brille und Hörgerät korrigiert, desto schneller gewöhnt sich das Gehirn an die Unterstützung. Daher trage ich Brille und gehe regelmäßig zum Hörtest, um den richtigen Moment für eine Hör-Hilfe nicht zu verpassen.

Sandy2410 • 18.04.18 - 22:28 Uhr

Seit einem Hörsturz achte ich sehr auf meine Ohren. Erst seit diesem Erlebnis fiel mir auf, wie selbstlos man mit seinem Körper teilweise umging und Vieles als selbstverständlich erachtet wird.

tobi • 19.04.18 - 08:36 Uhr

Regelmäßige Kontrollen keine laute Musik

Babs • 19.04.18 - 11:25 Uhr

Ich mache zu Hause die Musik nicht überlaut an und bei Konzerten nehme ich mir immer einen Hörschutz mit. Bei Sonnenschein trage ich immer eine Sonnenbrille zum Schutz der Augen.

netti • 19.04.18 - 12:41 Uhr

Im Sommer trage ich eine Sonnenbrille um meine Augen zu schützen.

Sonnenblume7 • 19.04.18 - 14:17 Uhr

Ich gehe regelmäßig zum Augenarzt/Ohrenarzt. Meine Gesundheit ist mir wichtig!

Ingeborg • 19.04.18 - 14:53 Uhr

Zum Augenarzt gehe ich regelmäßig,schon wegen der Brille, zum Ohrenarzt allerdings nur bei Beschwerden, z.B. bei einem grippalen Infekt. Sollte ich mal drüber nachdenken...

rtv EXPERTEN-Team • 20.04.18 - 11:04 Uhr

@Ingeborg: Das ist sicherliche eine vernünftige Überlegung. Besten Dank für Ihr Feedback.

ellipirelli • 20.04.18 - 15:04 Uhr

Ich trage eine Gleitsichtbrille, bei Sonnenschein trage ich eine Gleitsichtsonnenbrille. Gehe regelmäßig zum Sehtest. Allein wegen meinem Tinitus gehe ich regelmäßig zum Ohrenarzt, allerdings wird es trotz allen möglichen Versuchen mit Medikamenten usw. nicht besser. Das ist schon sehr störend. Wäre schön, wenn mich das nicht mehr so stark einschränken würde.

Babsi • 20.04.18 - 16:28 Uhr

Einen Termin beim Augenarzt zu bekommen, ist so hoch wie die Chance auf einen Sechser im Lotto! Also war ich dort schon Jahre nicht mehr. Wenn die Sehleistung nachlässt, gehe ich zum Optiker meines Vertrauens. Da kann man jederzeit ohne lange Wartezeiten hin. Zum Ohrenarzt gehe ich auch nur bei Bedarf. An Arztbesuchen stört mich nicht nur die ewige Warterei im Wartezimmer, sondern auch die vielen kranken Leute, die dort schon sind. Da fängt man sich doch erst was ein,

Sunface333 • 21.04.18 - 10:31 Uhr

Ich gehe regelmäßig zum Ohrenarzt um meine Ohren sauber zu halten und so auch die ersten zeichen des schlechterhörens mit zu bekommen. Und Augenarzt gehe ich nur alle 3-4 Jahre mal, weil dann wieso meistens eine neue Brille brauche.

Juergen • 21.04.18 - 10:52 Uhr

jährliche Kontrolle von Augen und Gehör

Filschke • 22.04.18 - 17:13 Uhr

Ich gehe jährlich zum Augenarzt

Filschke • 22.04.18 - 17:14 Uhr

Ich gehe jährlich zum Augenazt

allisia • 25.04.18 - 10:50 Uhr

Ich merke daß meine Hörfähigkerit links immer schlechter wird .
Meine Augen sind beide operiert ( Grauer Star ) .
Allerdings macht mir die Altersweitsichtigkeit zu schaffen.

rtv EXPERTEN-Team • 25.04.18 - 17:26 Uhr

@allisia: Besten Dank für Ihre persönliche Geschichte zu unserem Thema Sehen und Hören.

Nach oben